Naturarbeit

Vor Kurzem war ich mit einer Klientin auf der Sophienhöhe, um dort eine Naturarbeit durchzuführen. Wir waren an einem See, um von den Energien dieses Sees Informationen zu erhalten. Meine Klienten brauchte drei Anläufe, um sich auf den See gedanklich einzulassen.

Bei den ersten beiden Versuchen war es so laut am See, die Vogelwelt wollte sich nicht beruhigen. Dies hatte einen Grund. Sie teilten mir auf diese Weise mit, dass die Klientin geistig noch nicht mit dem See verbunden war. Somit starteten wir einen dritten Versuch. Sie spürte einen leichten Druck auf ihrem Herzchakra.

Dies ist ein Zeichen der Verbindung mit der geistigen Welt oder Anderswelt. Ab diesem Moment war es still auf und um den See. Auch die Klienten hatte diese Veränderung wahrgenommen und war sprachlos. Die Energien des Sees haben uns wichtige Informationen gegeben. Danach fuhren wir wieder in meine Praxis. Im anschließenden Gespräch erklärte ich der Klientin, wie sie das neugewonnene Wissen für sich nun nutzen kann.

Mit dieser Naturarbeit erkennt man, dass alles wirklich miteinander verbunden ist und alles in ständigem Austausch miteinander ist. Ich freue mich immer besonders, wenn ein Klient diese Arbeit durchführen möchte und die Erfahrung des Einheitsbewusstseins erlebt.

Auch wenn es nur für einen kurzen Augenblick stattfindet, so wird sich der Klient dennoch immer wieder daran zurückerinnern, da es ein so tiefgreifender Moment gewesen ist. Möchten Sie es auch erleben, dann vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Namasté