Tierkommunikationsseminar

Bevor ein Seminar stattfindet, führe ich einige Wochen vorab eine Naturzeremonie durch. Mit dieser Zeremonie erhalte ich die Unterstützung der geistigen Welt und habe so die Gewissheit, dass jeder Teilnehmer bestmöglichst auf das Seminar vorbereitet wird.

Ich informiere die Teilnehmer darüber, dass es in den kommenden Wochen in ihrem Energiefeld turbulent werden könnte aufgrund der Naturzeremonie. Ebenso teile ich ihnen mit, dass sie mich jederzeit kontaktieren können, wenn die Emotionen zu heftig werden. Im Grunde beginnt bereits hier das Seminar, es ist eine Art Vorarbeit.

Am ersten Seminartag haben wir das Gewahrsein geübt und die eigene Sensitivität mit Übungen gestärkt. Das sind für mich die wichtigsten Pfeiler zum Erlernen der Tierkommunikation.  Am zweiten Tag haben wir Tierkommunikationen durchgeführt mit verschiedenen Methoden.

Es ist mir wichtig aufzuzeigen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt mit den Tieren zu kommunizieren. So findet später jeder Teilnehmer heraus, welche Methode ihm/ihr am besten gefällt. Wichtig ist mir in diesem Seminar auch, dass ein Austausch stattfindet über das „Empfangene“. Denn nur so wird jeder Einzelne sicherer in dieser Art der Tierkommunikation.

An dem Wochenende haben wir wirklich viel gearbeitet und, bis auf die Mittagspause mit dem herrlichen ayurvedischen Mittagessen, nur kleine Pausen gemacht. So sollte es sein.

Bei meinen Seminaren lasse ich mich von meinem Spirit-Team führen. Das ist entspannend für mich, ich brauche nichts vorzubereiten, sondern erhalte alle Infos von der geistigen Welt und ich weiß, dass diese Seminare immer in die Tiefe gehen.

Wir haben wundervolle herzberührende Tiergespräche geführt. Mir fällt kein passendes Wort ein, wie wir uns während des Seminares gefühlt haben…oder doch? …wir haben uns EINS gefühlt mit der Tierwelt und waren überwältigt von der Liebe, mit der sie uns „überflutet“ haben.

DANKE an alle Teilnehmer, DANKE an die Tierwelt, DANKE an mein Spirit-Team!!!!

Kurze Erklärung zur Tierkommunikation: Wie ist es möglich mit Tieren zu kommunizieren? Dazu darf man sich erst einmal bewusst werden, dass alles EINS ist. Was bedeutet das? Alles ist Energie in feststofflicher und grobstofflicher Form. Wenn wir mit Tieren kommunizieren lesen wir ihr Energiefeld.